Thomas Dunn          

               
             Philosophische und private Texte
                                  über Sinn, 
Gleichzeitigkeit (metaphysisch gemeint)


                 
Hier mein neues Buch: Man kann es kaufen. Der Titel lautet:

     GLEICHZEITIGKEIT, IMMER

Meditationen  über die Welt
92 Seiten

Das Buch kann im Buchhandel bestellt werden, auch online.
Man muss suchen mit "Gleichzeitigkeit,immer"

Ich publiziere hier das
Inhaltsverzeichnis, welches folgende Titel hat:

Vorwort
Gleichzeitigkeit
Der Moment
Als Spiegel in der Welt, des Körpers wegen
Der Gleichzeitigkeit nachspüren
Absenkung der Bewusstheit
Was bringt der Tod?
Sie hat sich bewegt, und ich bewege mich
Zu Ende kommen

Diese Überschriften sind nicht sehr animierend, zugegeben.
Ich empfehle das Buch nur Leuten,
die sich für meditative, sinnbezogene Philosophie interessieren
und erkenntniskritisch sind (d.h. kritisch gegenüber ihrem eigenen Denken).
Das Buch ist NICHT aus einer bekannten Tradition heraus geschrieben.
Es enthält Ansichten, die man anderswo so nicht findet.

Obwohl das Buch als Sachbuch deklariert ist, geht es nicht um Wissen und nicht um eine Sache. Es geht um einen befreiten Geisteszustand.


GLEICHZEITIGKEIT, IMMER ist eine Art Weltformel.Wo sie nicht verstanden wird, ist sie lächerlich. Doch in diesem Buch hier wird sie Punkt um Punkt umschrieben und zur Anwendung gebracht. Und mir scheint, dass die Lächerlichkeit schwindet, und die Formel sich als fruchtbar erweist, um besser zu verstehen, was eigentlich da ist, was geschieht, was wir erleben und selber sind.


Ich schreibe auf Deutsch, meiner Muttersprache. Es gab viele literarische Einflüsse, von denen ich besonders alte Schriften aus Indien und China schätze.

 Bei allem fühle ich mich dem humanistischen Geist verwandt, allerdings stelle ich nicht den „Menschen“ ins Zentrum, sondern nur sein innerstes Wesen, welches identisch ist mit GLEICHZEITIGKEIT, IMMER.



   Diverses                Literatur, Quellen, Danksagungen

                                                         
Geplant ist ein zweiter Band über GLEICHZEITIGKEIT, das Thema ist unerschöpflich..

                                                                  ******

Ich habe hier noch ältere Texte:

Freudentänze der Wilden
Die Lehre des Tanzmeisters HOTTOTTE  über kosmisches Tanzen für Europäer. Eine Allegorie.

 

                   Die Zeit   geschrieben im Juni 2012   

                    Wenn man die Zeit als Veränderung der Dinge erfährt, kann man auch nach der Quelle der Veränderungen fragen.
                    Sind wir Menschen samt allen Dingen Träger von Botschaften aus dem Jenseits? 
                  

                   

                   Gott in ideologischer Verzerrung

                        Christentum als irreführende Sekte  2012

                       Das Markusevangelium kommentiert 2011 

                    Ich sage nicht mehr, dass man die Bücher Bibel und Koran in den Abfall werfen sollte.

                     Zu lernen wäre aber ein vernünftiger Umgang damit.  

 

 

                                           Lyrische Prosa, Dialoge 

             Besinnung mit Wörtern                        

                          Hier geht es um Stimmungen oder verschiedene Klänge, könnte man auch sagen. 
                         Die Uonenlehre  - Stationen und Erhebungen- 1989 und neu im April 2009

 

Die Wahrheit... 
(1996 im Buchhandel gewesen.)  In Form von Gesprächen.


       

         Email: 

            saluti(at)dunn.ch    --


                    18.Nov. 2016